HOME ¦ Inhalt Libyen Libyen - Libyen heute
zurück

Das Grüne Buch - Grundlage der sozialistischen islamischen Volksrepublik

Libyen ist versteht sich als sozialistische islamische Volksrepublik. Als Grundlage dient das «Grüne Buch» von Muammar Al Quaddafi mit seiner dritten Universaltheorie. Sie löst das Problem der Demokratie, das ökonomische Problem des Sozialismus und regelt die soziale Basis der Universaltheorie selbst.

Die Regeln im Alltag beruhen im wesentlichen auf den Vorgaben des Korans, was Libyen zu einem islamischen Staat macht. Grundlegende Unterschiede zu Bruderstaaten gibt es allerdings, was die Rechte der Frauen betrifft. Vor allem im Norden werden sie stark gefördert, im Süden bestimmt die Tradition die Rolle der Frauen.


Typische Kleinstadt im Norden Libyens.


An Stelle von Supermärkten findet man in den Dörfern zahlreiche kleine Läden, die alle praktisch dasselbe Angebot haben.


Der Grundsatz der Volksrepublik ist, dass das Volk in allen Belangen das Sagen hat und sich keine demokratischen Vertreter wählen muss. In der Praxis scheint dies allerdings nur beschränkt zu funktionieren: «Ich habe keine Ahnung, wer was bestimmt. Einige Entscheide kommen von Quaddafi, andere von seinen Stellvertretern oder dem Militär, bei wieder anderen habe ich keine Ahnung, wer sie fällt», erklärt uns ein Freund.

Seinen Reichtum schöpft das Land aus seinen immensen Erdölvorkommen. Nach Jahren des Embargos wegen Libyens Sympathien und Unterstützung von verschiedenen Terrorgruppen hat das Exportgeschäft wieder zugenommen. Das viele Geld wird gerne in gigantische Projekte investiert, wie etwas das «Man Made River Project». Meterdicke Leitungen pumpen die unterirdischen Wasservorkommen der Wüste in die Küstenregion.

Libyen hat ein vorbildliches Gesundheitswesen, das seinen Einwohnern praktisch kostenlos zur Verfügung steht. Die relativ guten Einkommensverhältnisse haben viele Einwohner von Nachbarstaaten angezogen. Diese Schwarzafrikaner arbeiten in allen möglichen Bereichen, entweder fest angestellt oder als Handlanger.

Obwohl Libyen von den westlichen Staaten mit Skepsis betrachtet wird, gilt es als sicheres Reiseland. Es hat seine Grenzen erst vor 10 Jahren wieder für Touristen geöffnet und besitzt deshalb erst eine sehr bescheidene Infrastruktur und wenig Erfahrung mit europäischen Besuchern. Die Leute auf der Strasse sind offen und nett und tolerieren die Andersartigkeit der Touristen.

weiter >>>

 

top