HOME ¦ Inhalt Libyen Libyen - Speicherburgen der Berber
zurück

Schutz für Nahrung und Einwohner

Das zweitge grosse einheimische Volk neben der Tuareg in Libyen sind die Berber. Von ihnen sind Ruinenstädte und Speicherburgen erhalten geblieben, die erst im vergangenen Jahrhundert verlassen wurden.


Hunderte von Speichern wurden mehrstöckig im Halbkreis angeordnet.

Die Speicherbugen dienten zum sicheren Aufbewahren der Ernte. Sie wurden in ovaler Form gebaut mit vielen kleinen Kammern, die innen an der Mauer angebracht wurden. Jede Familie hatte ihre eigenen Speicher.
Die Burgen wurden zum Teil auch als Verteidigungsanlagen benutzt. So konnte sich die Bevölkerung gleich bei den Nahrungsmitteln in Sicherheit bringen.

Es gibt etwa sechs gut erhaltene Burgen in Libyen. Sie unterscheiden sich in der Form geringfügig, sind aber vom Prinzip her gleich gemacht.

Wer von Tripolis nach Ghadames unterwegs ist fährt automatisch an mehreren dieser Burgen vorbei. Ein Halt lohnt sich, für die Besichtigung reichen etwa 20 Minuten.

weiter >>>

 

top