HOME ¦ Start Oman Oman - Muscat
<<< zurück ¦ weiter >>>


Dieses Bild als Postkarte versenden

Blick auf das Quartier Muscat.


Dieses Bild als Postkarte versenden

Die grösste Moschee im Oman steht in Muscat.

In der omanischen Hauptstadt zeigt sich die andauernde Entwicklung des Landes am deutlichsten: Traditionelle Häuser und Institutionen stehen direkt neben Symbolen westlichen Einflusses. Es ist auch die Stadt, in der die meisten Ausländer leben, die fast ein viertel der omanischen Bevölkerung ausmachen. Hier befinden sich die meisten sehenswerten Museen und ach die Vertretungen anderer Staaten.

Die Stadt zieht sich fast über 50 Kilometer an der Küste entlang. Das zentrale Quartier, das ebenfalls Muscat heisst, hat noch am ehesten die das alte Erscheinungsbild. Hier findet man eine Festung, die vom Militär genutzt wird und einen Palast des Sultans, der allerdings nur für Zeremonien und Staatsempfänge genutzt wird. Früher war hier auch der Hafen zu finden.
Ebenfalls in Muscat befindet sich die grösste Moschee und die einzige, die von Touristen besichtigt werden darf (ausser Freitags).

Der Lonely Planet "Middle East" bezeichnet den Markt (Souq) in Muscat als den interessantesten Souq der arabischen Golfstaaten. Man findet allerdings interessantere Märkte im Süden des Landes.
Die meisten Hotels sind direkt an den Strand gebaut, wo Touristen wie an jedem anderen Badeort in leichter Bekleidung baden. Ebenfalls am Strand sind die Botschaften (die Schweiz ist allerdings nur mit einem Honorarkonsul vertreten).

top