HOME ¦ Start Oman Oman - Wahiba - die Wüste
<<< zurück ¦ weiter >>>


Dieses Bild als Postkarte versenden

Gemütlich auf dem Kamelrücken durch die Wahiba.


Dieses Bild als Postkarte versenden

Seltenes Schauspiel: Morgennebel in der Wüste.


Dieses Bild als Postkarte versenden

Erstuanlich grün: die Wahiba im Winter.

 

 

Ramlat Al Wahaybah ist der korrekte Name der Sandwüste im mittleren Osten des Omans. Im Sommer herrschen tagsüber Temperaturen von bis zu 45 Grad Celsius währen es im Winter humane 30 Grad sind.

Die sandigen Dünen können auf verschiedene Art erfahren werden: Von den fünf Wüstencamps aus werden Touren mit 4-WD-Fahrzeugen angeboten, oder aber man wählt die gemütlichere Variante auf dem Kamelrücken.

Es sind auch mehrtägige Touren möglich mit Übernachtungen unter dem freien Sternenhimmel. Weit ab vom Einfluss des Lichtes der Städte kann man den Sternenhimmel in seiner vollen Pracht sehen - sofern der Mode die Wüste nicht erleuchtet.

Im Winter wird es in der Nacht ca. 15 Grad kalt, ein warmer Schlafsack ist wichtig. Gegen morgen kann es sehr feucht werden, der Schutz einer wasserdichten Hülle ist von Vorteil.

Die Wahiba ist im Winter eine "grüne Wüste", in der überall kleine Pflanzen und Büsche wachsen. Man hört und sieht immer wieder Vögel, Käfer und die Kamele und Geissen der Beduinenfamilien.

top